Gästebuch | Kontakt | Links | Impressum
News / Home | Über uns | unsere Veranstaltungen | Wettkämpfe
olWettkämpfe
olOL-Kalender
olBerichte
olFotos



Crosslauf

nebelcup

Advent



Berichte

13.05.2024

24-Stunden-OL 2024

geschrieben von Gabriela Lehmann

24ster 24-Stunden.OL 2024/05/10-12
Die Weltlngste Orientierungslaufstaffel 2024 ist Geschichte!

Unser Verein ging am Wochenende mit 3 Staffeln ins Rennen:
- Die Waldameisen
- Kiekemal 12 (mix mit IHW Alex)
- Flinke Fe
- sowie einigen versprengten Lufern
Unsere Teilnehmer an diesem Wettkampf waren sowohl mehrfache Wiederholungstter als auch Neulinge.
Insgesamt sind 183 Staffeln mit knapp 1000 Teilnehmern angetreten.
Die tolle Organisation sprte man gleich bei der Anreise. Die groe Wiese war in Quadranten eingeteilt und jeder bekam seinen Platz persnlich zugewiesen. Wir hatten den schnsten Platz (Pole Position), freie Sicht zum Wechsel.

Am Vorabend konnte man schon das Catering und verschiedene Shops nutzen. Zur Einstimmung wurde der Wettkampf am Abend mit einer Live-Band eingelutet.
Die Nachtschwrmer wurden dann mit dem Naturschauspiel der Polarlichter belohnt.

Am Samstag Morgen Massenstart! Pnktlich um 9:00 Uhr gingen die ersten Lufer aller Teams mit begleitetem Jubel der Zuschauer ins Gelnde.
Ein Highlight der Starterbahn war ein Schmetterlingsposten mit dem "Klaus" Traktor auf der Wiese, den alle Startlufer 2x anlaufen mussten. Den Zuschauern bot sich ein Bild wie auf einem Ameisenhaufen.
Der Wald war zu 2/3 der Flche durch das viele Unterholz sehr schwer belaufbar, oft nur im Storchgang und punktuell nur auf allen Vieren zu bewltigen.
Fr die "Flinken Fe" hatte Gerhard die Bahnen eingeteilt und unsere voraussichtlichen Laufzeiten ermittelt. Damit konnte sich jeder von uns seine Zeit einteilen und optimal vorbereiten.

Um 15 Uhr wurden die Schlusszeiten der Jugendstaffeln, um 21 Uhr der 12er Staffel und am Sonntag 9 Uhr der 24er Staffel von allen Zuschauern runter gezhlt.

Mit unseren Ergebnissen der 12er Staffeln sind wir sehr zufrieden und fanden uns in der breiten Mitte wieder.
Mit Respekt verfolgten wir noch einige Wechsel der Nachtstunden bevor wir langsam einschlummerten. Bis zum Morgen 7 Uhr wurden die Startnummern sehr verhalten angesagt. Ab 7 Uhr startete der Tag dann wieder mit Sonnenschein und Musik.

Als krnender Abschluss wurde die Siegerehrung in der groen Festscheune zelebriert. Allen Helfern und dem Gastgeber Ehepaar wurde gedankt und groes Lob ausgesprochen.
Wie nicht anders zu erwarten, war das Alter der Lufer der platzierten Staffeln sehr jung. Als Besonderheit durften die Siegerstaffeln dem in der Nacht neugeborenen Klbchen einen Namen geben.

Insgesamt kann das Flair dieses Events nur erleben, wenn man dabei war.
https://24h-ol.de


bersicht
Login Druckansicht | top
Sie sind hier: Wettkämpfe - Berichte copyleft by moritz brettschneider