Gästebuch | Kontakt | Links | Impressum
News / Home | Über uns | unsere Veranstaltungen | Wettkämpfe
olWettkämpfe
olOL-Kalender
olBerichte
olFotos



Crosslauf

BBM Mitteldistanz

WOD 2018

Tri-O-lon

Dubrow-OL

SOLS 2018

Mittsommerstundenlauf

nebelcup

Advent

Hallenmeisterschaf

DBK Ultralang 2017

BBM-Staffel

OL am Mühlenfließ

Staffel-Cup

Tri-O-lon






Berichte

23.09.2018

Das Team-Wochenende 2018 in Eberswalde …

geschrieben von Gerhard Brettschneider

… fand bei den Aktiven unseres Vereins großen Anklang. Nachdem die Berlin-Brandenburg-Meisterschaften in diesen Disziplinen mangels Ausrichter entfielen gingen 10 Staffeln am Samstag ins Rennen, dass entspricht 45 Prozent unserer Mitglieder. Toll auch das bei der Staffel alle in der Wertung blieben, wir alle ein Erfolgserlebnis hatten. Auch schön, dass wir uns in den Hauptklassen der Damen und Herren mit je einer Staffel an der Meisterschaft beteiligen konnten.
Diesen schon guten Eindruck konnten die Starter in den ältesten Teamkategorien noch toppen.
Einen kompletten Medaillensatz brachten wir nach Hause.
In der Damen 175T konnte das Team mit Anne, Barbara und Gabriela überraschen. Nach zwei Läuferinnen lagen sie auf Rang 2. Knapp vor Planeta 2 und unserer ersten Staffel mit Erika, Gudrun und Katrin K..
Auf der dann folgenden spannenden Schlussstrecke konnte Katrin mit eine gute Leistung noch auf Rang 2 vorlaufen, währenddessen Gabriela Rang 3 absicherte.
Eine weitere Überraschung gelang dann den Herren 175T in der Aufstellung Henry, Jochen und Gerhard. Henry begann etwas nervös und lag nach einigen Fehlern knapp 5 Minuten hinter TU Dresden „nur“ auf Rang 5, Jochen erwischte einen guten Tag und konnte die Staffel auf Rang 2 hinter Post Dresden platzieren. Gut drei Minuten hatte Gerhard auf die Post Rückstand. Dieser war aber am Posten vier bereits Geschichte. Nach einem Fehler am Posten fünf war Post wieder vorn.
Auf der langen Passage zur sechs gelang es mir einen kleinen Vorsprung heraus zu laufen. Der immerhin am Ende 3:20 Minuten betrug. Danach gab es nur ein kleines Zögern am vorletzten Posten, ansonsten war alles gut. Im Ziel waren es dann aber nur 13 Sekunden vor Planeta Radebeul. Dieses Team hatte beim zweiten Wechsel nur eine Minute Rückstand auf mich, machte zu Posten eins einen Fehler und kann dann allmählich immer näher. Aber zum Glück wusste ich nichts vom nahenden Drama und blieb so locker beim gesamten Rennen und wir konnten als Lohn bei der abendlichen Siegerehrung „GOLD“ in Empfang nehmen.
Am Sonntag folgte dann das Mannschaftsrennen. Hier waren wir mit acht Teams im Rennen.
Es zeigte bei uns einmal wieder, dass diese Disziplin etwas ganz anderes ist. Zwei Medaillenträger des Vortages kamen mit einem Fehlstempel aus dem Wald, ebenso leider unserer D 19T!
Aber wo Schatten ist muss auch Licht sein. Erika, Gudrun und Katrin konnten sich bei diesen Bestenkämpfen erneut auf Rang zwei platzieren.
Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen.
https://esvlokschoeneweide.de/teamwe2018


Übersicht
Login Druckansicht | top
Sie sind hier: Wettkämpfe - Berichte copyleft by moritz brettschneider