Gästebuch | Kontakt | Links | Impressum
News / Home | Über uns | unsere Veranstaltungen | Wettkämpfe
olWettkämpfe
olOL-Kalender
olBerichte
olFotos



DBK Ultralang 2017

Crosslauf

Mittsommerstundenlauf

nebelcup

Advent

BBM-Staffel

Dubrow-OL

Hallenmeisterschaf

Tri-O-lon

OL am Mühlenfließ

Staffel-Cup

Tri-O-lon






Berichte

02.09.2006

DMM 2006

geschrieben von Moritz Brettschneider

Am 2. September fand die Deutsche Meisterschaft im Mannschafts-OL statt. Der KOLV ist mit zwei Teams in Meisterschaftsklassen gestartet. Dazu kommen noch drei Starts in Rahmenkategorien.

Bei warmen und trockenem Wetter ging es ab 13.00 Uhr in den Wald. 18 Minuten später ging auch schon unsere erfolgreichste Mannschaft an den Start. Barbara U., Gudrun und Sabine Fiedler-Weiß errangen mit nur 10 Sekunden Rückstand den dritten Platz in der D 145.
Hartmut, Gerhard und Jochen mussten sich mit dem 5ten Platz begnügen. Angesichts der Tatsache, dass Jochen am letzten Posten über eine viertel Stunde wartete, eine gute Platzierung.
In der Offen Kurz siegten Max und Micha knapp vor TOLF in der Besetzung Bernd Wollenberg und Doron Kissinger.
In der Offen Lang wurde ein kleiner interner Wettbewerb ausgetragen. Uwe und Ines gegen Frieda und Moritz. Letztere konnten sich mit 4 min absetzen. Ansonsten wurden belanglose Plätze erzielt.
Am Abend erhielten unsere erfolgreichen Teams bei der Siegerehrung ihren Beifall und ihre Preise. Eine Disko gab es nicht und so machte mensch sich schon bald wieder auf den Weg in die Unterkunft. Das Schlafengehen wurde einem durch für den JJLVK übende Halbstarke erschwert. Zu hören waren Gesänge wie "Auf dem Mars, auf dem Mond, über all ein Hesse wohnt" und "Zieht den Bayern die Lederhosen aus". Unsere Berliner Jugend hielt sich dabei elegant zurück.
Nach einer stürmischen Nacht hieß es schon viel zu früh wieder aufstehen, frühstücken und zum WKZ fahren.

Diesmal stand ein Mittelstrecken-BRL-Lauf an.
Bei der Ankunft fielen einem zwei Zelte auf, die scheinbar über Nacht ihre Gestalt wechselten.
Aber unser Zelt stand noch und das war bei dem Wetter an diesem Morgen auch gut so. Es dauerte nicht lange bis erste Gäste sich zu uns gesellten.
Der ohnehin schwer zu belaufende Wald(bergig, unterholzig, dornig und brennessellig) wurde, bedingt durch den nächtlichen Regen, von kleinen unter den Füssen entstehenden Sandrutschen an den Hängen erschwert.
Trotz diesen wiedrigen Bedingungen erzielte Gudrun den dritten Platz bei den Damen über 45 Jahren. Ausserdem konnte Sabine und Hartmut den Fünften und Moritz den Sechsten Platz erringen.
Es war insgesammt ein schönes Wochenende mit recht anständig organisierten Wettkämpfen. Die Ergebnisse machen auf die DM Staffel neugierig. Die Damen 145 haben die Chance zu zeigen, dass dieser Erfolg keine Eintagsfliege war und die gleichaltrigen Herren können nocheinmal zeigen was wirklich in ihnen steckt. Denn diese beiden Teams werden in der selben Aufstellung starten.
Lasst uns gespannt sein.
http://www.olv-uslar.de/event/2006/index.htm


Übersicht
Login Druckansicht | top
Sie sind hier: Wettkämpfe - Berichte copyleft by moritz brettschneider